4 Min Lesezeit

So verändern 2 Wochen ohne Alkohol deinen Körper

Auf der After-Work Party einen Aperol-Spritz, zum Anstoßen ein Glas Prosecco und zum Abendessen ein Glas Wein. Auch wenn es scheint als würde Alkohol vieles schöner machen, braucht es ihn nicht zwingend oder zumindest nicht immer. Es gibt sehr viele Gründe den eigenen Alkoholkonsum zu reduzieren und bewusster zu genießen. Was man nämlich nicht vergessen sollte: Alkohol macht etwas mit deinem Körper – und zwar eine ganze Menge. Schon wenige Tage ohne Alkohol haben enorme Effekte. Hier erfährst du, wie sich der Alkoholverzicht auf deinen Körper auswirken wird.

Außerdem lesenswert: Gesunde Gewohnheiten: Dein Weg zu Healthy Habits

Warum eine Alkoholpause Sinn macht

Dass Alkohol nicht gesund ist, ist kein Geheimnis. Studien beweisen: Wer weniger Alkohol konsumiert, ist gesünder, leistungsfähiger und sogar glücklicher. Die meisten unterschätzen, wie sehr der Organismus unter dem einen Glas Wein am Abend leidet. Vor allem regelmäßiger Alkoholkonsum wirkt sich negativ auf deine Gesundheit aus und kann Schlafstörungen, Gewichtszunahme, müde Haut und Stress begünstigen. Denn auch wenn viele behaupten, Alkohol sei ein effektives Mittel, um Stress zu lindern, ist genau das Gegenteil der Fall.

Das passiert nach zwei Wochen Alkoholpause

Zu viel und zu regelmäßig kann Alkohol eine echte Belastung für deinen Körper und deine Gesundheit werden. Ein bisschen Abstinenz tut da von Zeit zu Zeit gut. Ob das was bringt? JA, eine ganze Menge sogar. Zwar braucht dein Organismus, um sich von Alkohol zu erholen, die ersten positiven Effekte treten jedoch schon nach zwei Wochen auf. Das passiert nach zwei Wochen ohne Alkohol:

#1 Abnehmen wird leichter

Was man dem Glas Wein auf den ersten Blick nicht ansieht: Alkohol hat extrem viel Kalorien, was sich auf Dauer bemerkbar machen kann. Und das Abtrainieren wird am nächsten Tag auch nicht leichter. Hinzu kommt, dass dein Körper solange er Alkohol abbauen muss, den Fettabbau zurück schraubt. Wer also Abnehmen möchte, sollte das mit dem Alkohol lieber lassen. Bist du zusätzlich auf der Suche nach etwas, das dich beim Abnehmen unterstützt, solltest du es mal mit dem Shape Shake 2.0 probieren*.

#2 Du hast weniger Heißhunger

Nach einer langen Partynacht mit zu vielen Drinks ist dein Blutzuckerspiegel ganz schön durcheinander. Kein Wunder, dass du plötzlich Heißhunger auf Pizza, Döner und Pommes hast. Eine britische Studie konnte zeigen, dass Alkohol den Appetit fördert und damit genau für diese Heißhungerattacken verantwortlich ist. Um Hunger und Sättigung wieder in Balance zu bringen, kann außerdem eine ausreichende Eiweißzufuhr helfen.

#3 Du fühlst dich glücklicher und ausgeglichener

Auch wenn es scheint, als würde ein feuchtfröhlicher Abend mit dem ein oder anderen Drink glücklich machen, gibt es am nächsten Morgen meist das böse Erwachen. Nicht nur der Schädel brummt, sondern auch die Gefühle können verrückt spielen. Das kann auf Dauer ein gefährlicher Kreislauf werden. So haben Studien gezeigt, dass Alkohol und Depressionen zusammenhängen. Gleichzeitig zeigten sie, dass ein langfristiger Alkoholverzicht depressive Symptome lindern kann. Alkoholverzicht kann dir also helfen, die volle Wirkung deiner Glückshormone zu genießen.

#4 Deine Leber wird entlastet

Irgendwo muss der Alkohol abgebaut werden. Das übernimmt deine Leber und arbeitet bei regelmäßigem Alkoholkonsum quasi permanent auf Höchstleistung. Die Leber ist jedoch an vielen anderen Prozessen im Körper beteiligt, die jedoch in den Hintergrund rücken, solange sie mit dem Alkoholabbau beschäftigt ist. Die gute Nachricht: Die Leber kann sich gut regenerieren, sodass eine Alkoholpause von zwei Wochen bereits entlastend wirken kann.

#5 Du schläfst besser

Alkohol sorgt für einen guten Schlaf? Nein. Alkohol sorgt bei manchen zwar dafür, dass sie schneller einschlafen, doch die Qualität lässt zu wünschen übrig. Nach dem abendlichen Glas Wein oder Bier fällst du nämlich direkt in den Tiefschlaf und überspringt damit andere wichtige Schlafphasen. Damit sich Körper und Gehirn wirklich regenerieren, wird jede davon benötigt. Genau deshalb schläfst du besser, sobald du deinen Alkoholkonsum reduzierst, was auch Studien belegen konnten. So wird einschlafen noch einfacher.

#6 Dein Gehirn bleibt leistungsfähig

Jeder Tropfen Alkohol ist ein Tropfen zu viel. Davon geht eine Studie aus, die veröffentlicht, es gäbe für die Funktion des Gehirns keine sichere Menge an Alkohol. Fakt ist: Alkohol ist ein Nervengift, das deine Nervenzellen im Gehirn angreift und sie sogar zerstören kann. Ist das erst einmal passiert, gibt es kein Zurück – und das solltest du definitiv nicht riskieren, da Konzentration und Gedächtnis extrem darunter leiden können. Für noch mehr Leistung solltest du außerdem dafür sorgen, deinem Gehirn mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

#7 Dein Haut beginnt zu strahlen

Alkohol ist nicht nur ein Nervengift. Es belastet deinen ganzen Körper. Da dein Organismus dieses Gift schnellstmöglichst ausspülen möchte, produziert er mehr Urin, was der Grund ist, warum du nach Alkoholkonsum öfter mal musst. Dafür entzieht er deiner Haut Flüssigkeit. Das wars dann mit dem Glow. Stattdessen wirkt die Haut fahl und grau. Da nützt es nicht einmal, die beste Feuchtigkeitscreme und nachträglich literweise zu trinken. Übrigens, laut Studie führt Alkohol auch zu mehr Falten. Was aber hilft: Zwei Wochen auf Alkohol zu verzichten.

Zwei Wochen ohne Alkohol können einen erheblichen Unterschied machen. Und vielleicht lässt du es selbst nach den zwei Wochen ruhiger angehen und entscheidest dich öfter gegen Wein, Bier und Co. und für deine Gesundheit.

Mehr Wissenswertes von foodspring: 

*Gewichtsreduktion mit Shape Shake 2.0: Das Ersetzen von zwei täglichen Mahlzeiten durch je einen Shape Shake 2.0 trägt zur Gewichtsreduktion im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung bei. Das Ersetzen einer Mahlzeit hilft dir, dein Gewicht zu halten. Das Produkt erfüllt den beabsichtigten Zweck nur im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung. Eine kalorienarme Diät muss auch andere Nahrungsmittel mit einbeziehen. Achte darauf, täglich genügend Flüssigkeit zu dir zu nehmen. Achte auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil.

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.

Verwandte Artikel